Montag, 22. März 2010

Vulkanausbruch auf Island

So, ich bin wieder im Lande.

Auf Island hat es vorgestern ordentlich geruppelt, der Eyjafjallajökull (gesprochen Äija-fjattla-jö-kuddel) ist nach 187 Jahren Pause wieder eruptiert. Gefahr für Menschen besteht wenig, ein paar hundert Einwohner wurden evakuiert, Flugrouten umverlegt. Die Erfahrungen mit einer subglazialen Eruption und Flutkatastrophe von 1996 hat die Behörden vorsichtig gemacht, daher die vorsorgliche Evakuierung. Derzeit gilt eine solche Gefahr aber als sehr gering, die Eruption findet anscheinend nur oberhalb der Eisdecke statt.






Ein weiteres Augenmerk liegt auf der Möglichkeit, dass weitere Eruptionen in der Nähe getriggert werden könnten.

"This was a rather small and peaceful eruption but we are concerned that it could trigger an eruption at the nearby Katla volcano, a vicious volcano that could cause both local and global damage," said Pall Einarsson, a geophysicist at the University of Iceland's Institute of Earth Science, Associated Press news agency reported.

Im Laufe des heutigen Tages sind die Lavafontänen einer (Dampf-)Plume gewichen, welche jedoch verhältnismäßig klein ist. Alles in allem handelt es sich um eine relativ ruhige Eruption, aber trotzdem ein faszinierendes Naturschauspiel!


PS: Ich experimentiere gerade mit ein paar neuen Designs, also nicht wundern wenn die Seite mal etwas krumm aussieht.

Kommentare:

  1. Ich war im Sommer in Island, u.a. auch im Süden (Vik,Skogarfoss u.s.w.) Meine Begeisterung hat bis heute nicht nachgelassen (über 1000 Fotos,die ich mir in Abständen ansehe). So gern, wie ich den Ausbruch sehen würde, bange ich darum, dass es nicht wieder zu einem Ereignis wie 1996 kommt und das Eis bleibt, wo es hingehört: auf dem Gletscher!

    AntwortenLöschen
  2. Ich war 1998 das bisher einzige Mal auf Island, als 12-jähriger Knirps. Ist zwar schon ein bisschen her, habe aber noch lebhafte Erinnerungen daran :) Da hatte die Gegend um die Ringstraße unterhalb des Vatnajökull auch noch sichtbare Schäden. Würde gerne wieder dorthin.

    AntwortenLöschen