Freitag, 29. Januar 2010

Avatar-Trilogie, Sex und Yahweh

Jetzt ist es offiziell: Avatar ist der erfolgreichste Film aller Zeiten. Mit $1.85 Mrd. steht der Film noch vor James Camerons bisherigem Rekordhalter - Titanic - auf Platz 1. Bedenkt man, dass rund ein Viertel bis ein Drittel der Box-Office-Statistiken normalerweise im DVD-Verkauf und Verleih erzielt werden, könnte der Film innerhalb der nächsten Jahre sogar noch die unvorstellbare 3-Milliarden-Dollar-Grenze durchbrechen. Möglicherweise könnte der Release auch den lange erwarteten Durchbruch von Blu-Ray Medien und Geräten in Deutschland bringen.

Wer ihn immer noch nicht gesehen hat, sollte ihn sich unbedingt anschauen, am besten in 3D, am besten auf Englisch. Trotz der platten Dialoge und dem vorhersehbaren Plot.

Soviel dazu, ist ja alles nichts neues. Allerdings gibt es ein paar neue kuriose Geschichten rund um den Film:
  • Als wir aus dem Kino kamen, hatten alle den gleichen Gedanken: "Ob die wohl beim Sex ihre komischen Zöpfe ineinander stecken?" (Laut einer unbestätigten Umfrage haben durschnittlich 80% der Zuschauer beim Film diesen Gedanken).
    Die Antwort: Ja, sie tun genau das. Und es wird sogar noch besser - diese Szene wurde gefilmt, aber zugunsten einer PG-13-Einstufung wieder herausgeschnitten. Im DVD-Release soll diese dann wieder enthalten sein. Unten findet sich ein Link zum Skript, falls jemand nicht so lange warten möchte. Die Schaulspielerin Zoe Saldana sagt dazu:
If you sync to your banshee and you're syncing to a tree, why not sync into a person? I almost feel like you'll have the most amazing orgasm, I guess. It was a very funny scene to shoot (...)
  • Was natürlich die Frage aufwirft, inwiefern die Darstellung von Alien-Sex unter den Jugendschutz fällt. Wahrscheinlich sehen sie dafür aber zu menschlich aus. Und Moment mal - wenn sie mit ihren Haar-Tentakeln Sex haben, aber die Dinger auch jeden Tag in ihre Pferde stecken... Nein, lassen wir das.
  • Angeblich gibt es auch eine gelöschte Szene, in der erklärt wird, was eigentlich beim Haar-Verlust passieren würde.
  • Die Göttin von Pandora, "Ey'wa", ergibt rückwärts ausgesprochen "Yahweh". Ob das Zufall ist oder Cameron damit irgendwelche Christen ärgern wollte, ist nicht überliefert.
  • Die künstlichen Avatare haben alle 5 Finger, die Na'vi jedoch nur 4. Zudem haben sie Augenbrauen, die Na'vi nicht.
  • "Marine" (im Sinne von "Soldat") heißt auf thailändisch "Navi". In der Thai-Version wird dann tatsächlich auch Jake Sully vom Navi zum Na'vi. Im Koreanischen wiederum bedeutet "Navi" Schmetterling.
  • Jake Sully hat die gleichen Initialien wie John Smith, der Held von "Pocahontas" - dessen Plot nahezu der Gleiche ist.
  • Die unglaublich wertvolle Substanz im Film heißt "Unobtainium", zu deutsch etwa "Unerreichbarium"
Cameron hat inzwischen angekündigt, auf Grund des Riesenerfolges noch mindestens zwei weitere Avatar-Filme zu drehen. Wahrscheinlich sogar in weniger als 12 Jahren, immerhin ist die Technik ja ausgereift. Am meisten hoffe ich, dass sie auch beim Drehbuch etwas mehr wagen. In einem Interview gab Stephen Lang (der böse Colonel) ominöse Gerüchte, er seit vielleicht doch nicht tot und tauche in den Nachfolgern vermutlich wieder auf. Um Gottes Willen! Nicht noch so ein aufgekochtes Oh-das-Monster-lebt-ja-doch-noch-Sequel ohne Sinn und Verstand. Der Stoff gibt genug her, also traut euch mal was!


http://io9.com/5439885/deleted-avatar-sex-scene-opens-up-some-serious-bestiality-issues
http://www.heute.at/freizeit/kino/Aufregung-um-Avatar-Sex-Szene-entfernt;art758,194445
Original-Skript:
http://www.huffingtonpost.com/2010/01/11/avatar-sex-scene-script_n_419441.html
http://www.imdb.com/title/tt0499549/trivia

Kommentare:

  1. Ganz ehrlich, manchmal zweifle ich an deinem Urteilsvermögen: Da im Hebräischen der Vokal an sich unbekannt ist, kann man von JHWH sprechen oder von Jahwe, mein Reli-lehrer lässt grüßen. Im Übrigen kann ich aus eigener Meinung sagen, dass ganz gewiss ncht 4 von 5 Leuten sich über die Art des Sexes sich gewundert haben, daher wohl auch UNBESGTÄTIGTE Umfrage. Dazu kommt, dass witerhin HWH wie JACHWE im Deutschen ausgesprochen wird und man sich somit zumindest in der deutschen Synchro vor eventueller Blasphemie schützt....

    Noch dazu: Wenn man mit Kauderwelsch- Englisch den Satz: It was a very funny.... mit It WERE a funny usw. überseten würde, käme man auf den Konjuktiv.


    Darf ich dich Richard nennen? Noch mehr Vermututngen und ich werde ei nRecht dazu haben

    AntwortenLöschen
  2. Werd erstmal wieder nüchtern Junge

    AntwortenLöschen
  3. Das koreanische Wort für Schmetterling ist "nabi" (나비).

    In der koreanischen Sprache gibt es keine F oder V Laute. Allerdings werden bei Lehnwörtern z.B. aus dem Englischen der F-Laut mit einem B/P ersetzt, daher wahrscheinlich die Verwirrung (engl. fan = 팬 /paen)

    AntwortenLöschen
  4. "Was natürlich die Frage aufwirft, inwiefern die Darstellung von Alien-Sex unter den Jugendschutz fällt."
    Gute Frage, vor allem wenn man bedenkt, wie hemmungslos die Tierfilmer ihre Kamera beim Tiersex draufhalten. Da läuft das dann unter Dokumentation ;-)

    AntwortenLöschen